Vanessa und Marcel
Der Musikverein Otterberg gratuliert Otterberg: Der Musikverein Otterberg (MVO) gratulierte seinem aktiven Mitglied, Frau Vanessa Denig zur Vermählung mit Marcel Opp. Vanessa ist seit 1997 als aktive Musikerin Mitglied in unserem Verein. Die Hochzeitfeier mit Familie, ihren Freunden und selbstverständlich dem Orchester ihres Musikvereins fand am 28. Juli auf dem Harmonieplatz des MVO in Otterberg statt. Das Paar und die zahlreichen Gäste wurden von unserem Orchester mit einem ausgiebigen Ständchen unterhalten. Anschließend legte DJ Roland Unterhaltungs- und Tanzmusik auf. Das Hochzeitspaar eröffnete den Reigen mit einem langsamen Walzer. Anschließend waren alle Beteiligten zum Essen und einem Umtrunk eingeladen. Liebes Paar, wir wünschen euch das Beste und alles Glück dieser Erde für die, hoffentlich vielen, kommenden Ehejahre.
Marcel und Vannessa     Hochzeitsrede
Von deiner Schwester/Schwägerin Nadine                        Am 28.07.2017
Ich habe heute das Vergnügen, euch einen Einblick  in die Kennenlerngeschichte und das Leben von unserem Brautpaar, meinem Bruder Marcel und seiner Traumfrau Vanessa, geben zu dürfen. Vanessa's Erinnerungen an Marcel reichen zurück bis ins Grundschulalter, da Vanny und unsere Schwester Ela in einer Klasse und befreundet waren. Marcel kann sich daran aber nicht erinnern. Schließlich waren sie Kinder. Wiedergetroffen und schließlich von beiden Seiten wahrgenommen, haben sie sich 2005 im Otterberger Schwimmbad im Alter von 15 Jahren. Marcel war dort mit Vannys Bruder Sascha und es war mit dem ersten Blick passiert. Mit Marcels Worten, er war sofort von ihr geflasht.
Am Tag darauf kam Marcel zu Sascha zu Besuch, natürlich nur um Vanny wieder zu sehen. Ganz spontan lud er sie auf einen Döner ein und stellte erst danach fest, dass er kein Geld dabei hatte. Die Rettung in der Not war sein Kumpel Bergmann, der die Rechnung übernahm.
Marcel hat Papa gleich von seiner Traumfrau erzählt und Papa meinte, er müsse ihr Blumen kaufen. Gesagt, getan. Er hat an zwei aufeinanderfolgenden Tagen Blumen gekauft, ging zu ihrem zu Hause, bekam kalte Füße und versenkte die Blumen beim Nachbarn in der Tonne. Am dritten Tag, es war mittlerweile Spätsommer 2005, holte er ihr wieder Blumen, nahm allen Mut zusammen und gestand ihr seine Liebe.
Doch Vanny brauchte Zeit. Sie hatte Angst, dass er es nicht ernst mit ihr meinte. Für Vanny war Marcel einfach nur ein Freund. Sie trafen sich noch einige Male, bei denen Vanny allerdings nur Videospiele spielen wollte. So kam es, dass Marcel davon ausging, dass das mit Vanny nix wird und er zog sich zurück. Sie haben sich weniger gesehen und hatten kaum noch Kontakt. Plötzlich vermisste sie Marcel.
Am 13.01.2006 trafen sich beide auf der Mehlbacher Musik wieder. Doch Marcel war dort mit einem anderen Mädchen verabredet. Vanny witterte Konkurrenz und hatte Angst, Marcel für immer verlieren zu können. Sie nutzte bei dem Lied „Du bist das Beste was mir je passiert ist“ ihre vielleicht letzte Chance und gestand Marcel ihre Liebe und, dass sie ihn sehr vermisst hat.
So kam es, dass Marcel und Vanessa in der Nacht vom 13.01 zum 14.01.2006 auf dem Parkplatz in Mehlbach zusammenkamen, sich zum ersten Mal küssten und sich gegenseitig die Worte „Ich liebe Dich“ sagten. Ab diesem Zeitpunkt, dem 13.01.2006 waren die beiden unzertrennlich.
2011 zogen die beiden zusammen in ihre erste gemeinsame Wohnung. Marcel war gerade ausgelernt als Gipser und Stuckateur und Vanny noch beim Studieren. Als Marcel im Winter arbeitslos und Vanny das Bafög gekürzt wurde mussten die beiden ihre erste gemeinsame Wohnung aufgeben, zu Vannys Eltern in ein Zimmer ziehen und sich beruflich zunächst umorientieren. Die Zeit sehen beide heute als sehr große Herausforderung und Prüfung ihrer Beziehung. 
Beide machten ihre Ausbildung, sparten erst mal Geld und zogen im Februar 2016 wieder zusammen in eine eigene Wohnung, in der sie mit ihrem gemeinsamen Kater Max als kleine Familie leben.
Marcel und Vanessa haben die gleichen Vorstellungen von ihrem Leben und ihrer Zukunft. Zusammen sind sie ein starkes Team und sehr glücklich. Marcel schätzt an Vanessa, i hre Intelligenz, Schönheit, Kreativität und Treue. Er beschreibt sie als kleinen sehr liebevollen, ehrlichen, familiären und verantwortungsbewussten Sturkopf, der keine schlechten Gedanken oder bösen Absichten hat. Auch nach so vielen gemeinsamen Jahren ist er nahezu süchtig nach ihr und er  plant seine Zukunft nur mit ihr, weil er ohne sie keine Zukunft sehen würde.
Vor fast genau einem Jahr, am 23.07. 2016, im gemeinsamen Urlaub mit unseren Eltern in Bayern, Böhmzwiesel, machte Marcel seiner Traumfrau Vanessa in der Sauna der Ferienwohnung den romantischen Heiratsantrag, der von Vanny, sonst wären wir heute nicht hier, natürlich bejaht wurde.
Trotz aller Warnungen vor der Ehe während ihrer Hochzeitsplanungen wollen sie sich heute das Ja-Wort geben. Ich bin froh, dass ich mit dieser Heirat nicht einen Bruder verliere sondern eine Schwägerin und Freundin gewinne. Wir freuen uns dich nun auch offiziell in unserer Familie willkommen zu heißen.                   Von deiner Schwester/Schwägerin Nadine