Mitgliederversammlung 2016
Mitgliederversammlung des Musikverein Otterberg Otterberg den 12. April 2016 :  Die Jahreshauptversammlung wurde eröffnet durch das Orchester des Musikvereins unter der Leitung des Dirigenten Herrn Werner Mistler. Nach der musikalischen Eröffnung begrüßte der Vorsitzende die Anwesenden. Er stellt fest, dass ordnungs- und satzungsgemäß eingeladen wurde. Leider ist der Besuch sehr schwach in diesem Jahr. Der Vorsitzende verliest die Namen der im letzten Jahr Verstorbenen. In einer Gedenkminute wurde der Toten gedacht. Anschließend streift er in seinem Rückblick das v ergangene Vereinsjahr. Viele Auftritte und Veranstaltungen wurden abgewickelt. Auf dem Schlossberg wurde wieder viel gearbeitet. Ganz besonders bedankt er sich bei allen Helfern für ihre beständigen und dem Vereinsinteresse dienlichen Einsätze. Die Schriftführerin Heike Becker hat ihr Amt niedergelegt. Roselinde Weber hat sich bereit erklärt, dieses Amt für die nächsten zwei Jahre zu übernehmen. Sie verspricht, sich wieder Mühe zu geben, dass alles so weitergeht, wie es immer war. Der Rechner trug einen positiven Kassenbericht zum 31.12.2015 vor. Der Verein steht finanziell gut da. Stellungnahme des Dirigenten: Das Orchester ist musikalisch nicht auf der Höhe wo es sein könnte. Das beginnt schon mit der Besetzung. Wenn wir gut besetzt sind wir 20 Musiker. Der Probebesuch könnte besser sein. Der Grund ist dem Dirigenten nicht so ganz klar. In den vergangenen Jahren wurde vielleicht auch zu sehr auf die Aushilfen und die Amerikaner gesetzt. Es sollten die Musiker eingesetzt werden, die vorhanden sind und nicht durch Aushilfen ersetzt werden. Das soll nach Möglichkeit auch in Zukunft so beibehalten werden. Durch insgesamt 8 Abgänge (Krankheit, Alter, Umzug nach USA, Wechsel ins Dirigat) ist es bestenfalls mit  21 Musikerinnen besetzt, wobei aber bei Proben häufig nur ein Dutzend anwesend ist. In der Vergangenheit wurde oft durch  „Aushilfen“  und Unterstützung durch amerikanische Musiksoldaten die Situation zu Konzerten verbessert. Werner Mistlers Ansatz ist es,  durch Auswahl eines für dieses Orchester angemessenen Repertoire seinerseits und regelmäßigen Probenbesuch aller auf Konzerte/Auftritte vorzubereiten. Die Kassenprüfer Dana Wenzel und Tilo Becker sind heute Abend entschuldigt. Das passive Mitglied Heiner Klehr wurde beauftragt den Kassenbericht zu verlesen. Dem Rechner wird eine einwandfreie und übersichtliche Buchführung bescheinigt. Herr Klehr beantragte die Entlastung der Vorstandschaft. Es wird per Akklamation abgestimmt. Die Entlastung wurde, bei Stimmenthaltung der Betroffenen, erteilt. Ergänzungswahlen zum Ausschuss: Folgende Ausschussmitglieder (AM) (passiv) scheiden aus: Lutz Blenk, Rolf Hoffmann und Udo Kernen stehen zur Wahl an. Alle drei Kandidaten werden vorgeschlagen und per Akklamation wiedergewählt. Abstimmung über die Wahl: einstimmig. Folgende Ausschussmitglieder (aktiv) scheiden aus: Diana Müller, Vanessa Denig und Richard Leßoing. Die AM Diana Müller und Vanessa Denig werden zur Wahl vorgeschlagen und in ihrer Position wiedergewählt. Für AM Richard Leßoing wird Daniela Neurohr vorgeschlagen und per Akklamation gewählt. Abstimmung: einstimmig. Schriftführerin Heike Becker hat ihr Amt als Schriftführerin niedergelegt. Als künftige Schriftführerin wurde Roselinde Weber vorgeschlagen und per Akklamation bei 1 Stimmenthaltung einstimmig gewählt. Wünsche und Anträge: Zu diesem TOP liegt dem Vorsitzenden nichts vor. Der Vorsitzende bedankt sich bei den Anwesenden für die Aufmerksamkeit. Er schließt die Sitzung und wünscht noch einen schönen Abend.