Flötenkinder bei den Otterberger Senioren                     Otterberg  2017 / 2018
Nein, geschlfen wurde hier nicht. Hier wurde hart gearbeitet
Na also, geht doch!!
Manche Vorlagen sind eben      verbesserungswürdig
Mit ihrem Auftritt im MGH des ASB (2017) erfreuten beide Blockflötengruppen die Senioren mit weihnachtlichen Liedern. Für die Kleinsten, die erst seit Herbst im Unterricht sind, war es ihr erster öffentlicher Auftritt. Unter der Leitung von Katharina Soffel trugen sie ihre Stücke begeistert vor. In der Folge unterstützten dann die Großen die 1.Klässerinnen bei Jingle Bells. Frau Bruckner, eine Bewohnerin des Seniorenzentrums des ASB, beteiligte sich mit ihrer tiefen Tenorflöte ganz spontan. Gemeinsam spielten alle Mädchen den Little Drummer Boy. Während dann die großen Mädchen ihr umfangreiches Repertoire vortrugen, sangen die Kleinen und die Senioren fröhlich mit. Siggi Molz und die Bewohner spendeten nicht nur reichlich Beifall, jedes Mädchen bekam ein Präsent und löschte mit Kinderpunsch seinen Durst. Wieder einmal zeigte sich, wie Musik Generationen verbindet.
Flötenkinder bei der Seniorenfeier (2018) in der Stadthalle in Otterberg unter der Leitung von Katharina Soffel. Unsere Kleinsten (Nora Caroll, Isabella Nixon und Selvi Sahin) hatten heute vor sehr großem Publikum ihren ersten Auftritt und haben ihn mit Bravour gemeistert. Beim Vortrag von „Hänsel und Gretel“ stimmten die Senioren spontan mit ein! Die großen Flötenmädchen ( Lina Molter, Svenja Kraiczi und Estelle Seibel überzeugten souverän mit ihrer Auswahl an zweistimmig vorgetragenen Stücken. Besonderen Beifall gab es für den Auszug aus der „ Kleinen Nachtmusik“. Bei „Lang, lang ist‘s her“ und „Bruder Jakob“ sang das Publikum gerne wieder mit. Von der Kreissparkasse wurden sie großzügig mit Geschenken bedacht. ========  2017=========